2020 Crosscall X-Story

Press Release 22.07.2020

CROSSCALL LANCIERT DIE X-STORY, EINE ANWENDUNG ZUR EINFACHEN BEARBEITUNG VON FILMEN AUF DEM EIGENEN CROSSCALL-SMARTPHONE

Zürich, 22. Juli 2020: Crosscall setzt seine Entwicklung im Bereich der Bilderfassung und -verarbeitung fort. Mit der Einführung der X-Story, der Bearbeitungssoftware zur intuitiven und sofortigen Bearbeitung von Filmen auf Smartphones, zeigt das Unternehmen, dass es auch im Software-Universum eine Rolle spielen kann. Diese Anwendung ist ab dem 22. Juli im Playstore erhältlich und wird allen Crosscall-Benutzern zugänglich sein. Sie ermöglicht das Erstellen von Filmen – egal wo man sich befindet. Zusätzlich dürfen sich Trekker-X4 Besitzer auf ein Update freuen.

 

CROSSCALL, KONTINUIERLICH AUF DER SUCHE NACH INNOVATIONEN

Im Oktober 2018 brachte Crosscall das Trekker-X4 auf den Markt. Ein Smartphone mit integrierter Action-Cam, die dem Benutzer ermöglicht, alle Momente seines Lebens, selbst die intensivsten, in einem weiten Winkel zu filmen. Das Forschungs- und Entwicklungsteam von Crosscall hat sich zum Ziel gesetzt, seinen Benutzern ein All-in-one- Videoerlebnis zu bieten: ein extrem widerstandsfähiges, langlebiges, wasserdichtes Smartphone mit einer Action-Cam. Das TREKKER-X4 wird Outdoor-Sport- und Freizeitbegeisterte ansprechen.

MIT DER X-STORY-ANWENDUNG DAS ERLEBNIS AUF ALLE CROSSCALL-BENUTZER AUSDEHNEN

Mit dem Wunsch, diese Benutzererfahrung im Bildbereich weiter zu verbessern, haben die Teams des französischen Unternehmens beschlossen, allen Crosscall-Kunden die Möglichkeit zu geben, von einer sofortigen und einfach zu bedienenden Bearbeitungsanwendung zu profitieren: Die X-STORY. Der Name stammt aus dem Teil, der der Bearbeitung der X-Cam- Anwendung vom TREKKER-X4 gewidmet ist. Tatsächlich wird die X-STORY- Anwendung ab dem 22. Juli im Playstore verfügbar sein und kann von allen Crosscall-Smartphone-Besitzern heruntergeladen werden.

ANWENDUNGSMÖGLICHKEITEN

Die X-Story ist einfach zu bedienen und erlaubt es dem Nutzer, mit nur wenigen Klicks seine Aufnahmen kreativ zu bearbeiten und Musik hinzuzufügen. «Draussen ist überall und es beginnt, wenn man durch die Tür geht. Die Herausforderung bestand darin, eine einfache und reibungslose Anwendung zu entwerfen, die dem Benutzer die Möglichkeit bietet, seine Erinnerungen sofort in einen unvergesslichen Film zu verwandeln.», erklärt Frédéric Gorré, der die Anwendung entwickelt hat. «Der Benutzer kann nach einer Surf-Session seinen Film direkt von seinem Board aus bearbeiten und in den Netzwerken teilen. Er braucht nicht bis zum Ende des Tages zu warten, um an seinen Computer zu gelangen.», schliesst er ab. Das Bearbeiten und Teilen von Videos wird neu somit an Ort und Stelle möglich sein – auch in den ungewöhnlichsten Umgebungen.

EIN AUTOMATISCHES UPDATE FÜR TREKKER-X4-BENUTZER

TREKKER-X4-Benutzer werden die X-STORY-Anwendung im Laufe des Sommers automatisch auf ihrem Smartphone installiert sehen. Tatsächlich ist ein vollständiges Update geplant, bei dem das TREKKER-X4 von Android 8 auf Android 9 umgestellt werden soll.

Die Anwendung X-Cam wird weiterhin auf dem Smartphone vorhanden sein, aber nur für Foto- und Videoaufnahmen verwendet werden. Die Bedienung dieser Anwendung wird verbessert durch eine neue Handhabung und höhere Qualität. Nutzer anderer Crosscall-Smartphones können die X-STORY ab dem 22. Juli im Google-Store herunterladen.

ENTDECKEN SIE UNSER X-STORY-VIDEO: LINK

CROSSCALL 

Pauline Chanut / +33 (0) 784 377 226 / pauline.chanut@crosscall.com
Lucas Giraud / +33 (0) 763 113 462 / lucas.giraud@crosscall.com

ÜBER CROSSCALL

CROSSCALL, Schöpfer des Marktes für mobile Outdoor-Technologie, bietet wasserdichte, langlebige und hochautonome Mobiltelefone und Smartphones an. Die Marke entwirft Modelle, die perfekt an die rauen und unvorhersehbaren Umgebungen von Athleten und Profis im Feld angepasst sind (Wasser, Regen, Feuchtigkeit, Staub, Stösse etc.), sowie eine Reihe von Hochleistungszubehör. Mit mehr als 2,5 Millionen verkauften Geräten, einem Umsatz von 80,5 Mio. Euro und mehr als 20.000 Verkaufsstellen in 13 europäischen Ländern, setzt das französische Unternehmen mit Sitz in Aix-en-Provence (Frankreich) seine Entwicklung fort