2020 Trend Micro Gold-Status ITPoint

Press Release 21.09.2020

Trend Micro verleiht Gold-Status an ITpoint

Trend Micro zeichnet die ITpoint Systems AG mit dem Gold-Status in seinem Partnerprogramm aus. Damit würdigt der japanische IT-Sicherheitsanbieter die bisherigen Leistungen des Partners und legt gleichzeitig den Grundstein für eine noch intensivere Zusammenarbeit.

Der IT-Dienstleister aus Rotkreuz ist spezialisiert auf die Planung, Implementierung und den Betrieb von IT-Infrastrukturen und bietet ein umfassendes Portfolio an Managed Services. Hier setzt ITpoint bereits sehr erfolgreich Trend Micro Worry-Free Services zur Absicherung von kleinen und mittleren Unternehmen ein. Dabei überzeugten vor allem die Multi-Tenant-Fähigkeiten der Lösung sowie die Einfachheit von Management und Abrechnung mittels einer zentralen, Cloud-basierten Konsole.

Zukünftig wird das Unternehmen sein Angebot an Trend-Micro-Lösungen und korrespondierenden Dienstleistungen noch weiter ausbauen. Dabei bietet die ITpoint ihren Kunden, vor allem im Enterprise-Segment, zunächst mit Trend Micro Deep Security eine leistungsfähige Lösung für Datacenter Security und Virtuelles Patching an. Im nächsten Schritt wird mit Trend Micro Cloud One besonders die digitale Transformation dieser Unternehmen im Fokus der Aktivitäten stehen. Auch Services im Bereich Detection and Response sollen zukünftig gemeinsam entwickelt werden.

„Wir sind stolz, den Gold-Partnerstatus von Trend Micro erreicht zu haben. Diese Auszeichnung reflektiert unsere umfassende und fundierte Erfahrung mit IT-Sicherheitslösungen. Stetig steigende Auftragsvolumina bestätigen uns darin, unsere Kundinnen und Kunden auch künftig mit anspruchsvollen massgeschneiderten Lösungen auf Gold-Level zu unterstützen. Wir schätzen Trend Micro als vertrauenswürdigen und innovativen Partner und freuen uns auf weitere Projekte“, so Cuno Vuillemin, CEO der ITpoint.

„Mit ITpoint haben wir einen starken Partner an unserer Seite, der mit unseren Lösungen bereits äusserst erfolgreich Projekte umsetzt und Managed Services anbietet“, erklärt Daniel Schmutz, Head of Channel & Marketing Alps bei Trend Micro. „Ich bin davon überzeugt, dass wir unsere Zusammenarbeit noch deutlich ausbauen und unseren gemeinsamen Kunden damit echte Mehrwerte bieten werden. Ich freue mich sehr, ITpoint als Zeichen der Anerkennung und Grundlage für den zukünftigen gemeinsamen Erfolg den Status als Gold-Partner verleihen zu können.“

Über ITpoint

Das Team von ITpoint plant, realisiert und betreibt IT-Umgebungen für anspruchsvolle Kunden. Als vertrauenswürdiger IT-Experte strebt die ITpoint mit der perfekten Balance zwischen Funktionalität, Verfügbarkeit, Performance und Wirtschaftlichkeit den maximalen Nutzen für ihre Kundinnen und Kunden an. Ausgehend von deren Anforderungen entwickeln wir massgeschneiderte IT-Architekturen; mit modernsten erprobten Technologien von weltweit führenden Herstellern. Ausserdem bietet die ITpoint unter der Marke „ORIA“ erstklassige Managed Services- und Cloud-Angebote: Von der reaktiv betreuten Vor-Ort-Installation bis hin zur Bereitstellung von IT als Service nach dem Cloud-Modell. ITpoint ist ISO 27001 zertifiziert und setzt zudem auf ein ISO 20000-zertifiziertes Service Management System, auf Komponenten international führender Hersteller und auf ein enges Netz an Software- und Projektpartnern. Damit begleitet ITpoint ihre Kundinnen und Kunden als Schweizer Kompetenzzentrum für alle IT-Belange.

Über Trend Micro

Als einer der weltweit führenden Anbieter von IT-Sicherheit hilft Trend Micro dabei, eine sichere Welt für den digitalen Datenaustausch zu schaffen. Mit über 30 Jahren Sicherheitsexpertise, globaler Bedrohungsforschung und beständigen Innovationen bietet Trend Micro Schutz für Unternehmen, Behörden und Privatanwender. Dank unserer XGen™ Sicherheitsstrategie profitieren unsere Lösungen von einer generationsübergreifenden Kombination von Abwehrtechniken, die für führende Umgebungen optimiert ist. Vernetzte Bedrohungsinformationen ermöglichen dabei besseren und schnelleren Schutz. Unsere vernetzten Lösungen sind für Cloud-Workloads, Endpunkte, E-Mail, das IIoT und Netzwerke optimiert und bieten zentrale Sichtbarkeit über das gesamte Unternehmen, um Bedrohung schneller erkennen und darauf reagieren zu können. Mit über 6.700 Mitarbeitern in 65 Ländern und der weltweit fortschrittlichsten Erforschung und Auswertung globaler Cyberbedrohungen ermöglicht Trend Micro Unternehmen, ihre vernetzte Welt zu schützen. Die deutsche Niederlassung von Trend Micro befindet sich in Garching bei München. In der Schweiz kümmert sich die Niederlassung in Wallisellen bei Zürich um die Belange des deutschsprachigen Landesteils, der französischsprachige Teil wird von Lausanne aus betreut; Sitz der österreichischen Vertretung ist Wien.

Weitere Informationen zum Unternehmen und seinen Lösungen sind unter www.trendmicro.com verfügbar, zu aktuellen Bedrohungen unter blog.trendmicro.de sowie blog.trendmicro.ch.